Schreibwettbewerbe 2023: Ein Überblick

Jeder kennt den Nobelpreis für Literatur, der jährlich in Stockholm vergeben wird und zu dessen Preisträgern u. a. die Deutschen Thomas Mann, Henrich Böll und Günter Grass gehören. Doch gibt es neben dem weltweit bekannten Nobelpreis auch Schreibwettbewerbe für Selfpublisher? Diese Frage kann mit einem klaren “Ja!” beantwortet werden. Wir stellen Ihnen in diesem Beitrag deutschsprachige Literaturwettbewerbe vor, die sich hervorragend für Selfpublisher*innen eignen, da die Teilnahmebedingungen keine Verlagsveröffentlichung voraussetzen. Seien Sie mutig und nehmen Sie doch an einem für Sie passenden Wettbewerb teil. Verlierer gibt es keine und es ist ein wichtiger Schritt, um Autor*in zu werden.

Inhaltsverzeichnis

schreiben an Schreibmaschine

Was habe ich von einem Schreibwettbewerb?

Natürlich ist bei einem Literaturwettbewerb in erster Linie das Preisgeld verlockend. Oft werden vierstellige Summen ausgeschrieben, die jeder Selfpublisher nur zu gut gebrauchen könnte. Doch neben der finanziellen Unterstützung gibt es viele andere Gründe, die für die Teilnahme an einem Literaturwettbewerb sprechen.

  • Presse: Wenn Ihr Werk in die engere Auswahl kommt, erhalten Sie mediale Aufmerksamkeit, die Sie ohne den Wettbewerb viel schwerer bekommen hätten.
  • Rezensionen: Journalisten und Blogger schreiben womöglich wertvolle Rezensionen über Ihr Werk
  • Selbstvertrauen: Ihr Werk wird von einer unabhängigen Jury anerkannt und das macht Mut für die weitere Autorenkarriere.

Tipps zum Schreiben von Geschichten: Falls Sie Ratschläge bezüglich Ihrer Werke beziehungsweise geplanten Werke brauchen, besuchen Sie gerne unsere Wissensseiten. Dort finden Sie Tipps und Ratschläge zum Schreiben von Romanen und Kurzgeschichten sowie Informationen zu Aufbau Ihrer Geschichte und der Entwicklung Ihres eigenen Schreibstils.

Deutschsprachige Schreibwettbewerbe 2023

Folgende Literaturpreise sind eine Auswahl der Literaturwettbewerbe, an denen Sie im Jahr 2023 teilnehmen können. Vielleicht ist ja auch etwas für Sie dabei. Beachten Sie in diesem Fall bitte unbedingt die jeweiligen Bewerbungsfristen.

Tipp von epubli: Wir möchten Ihnen den NaNoWriMo ans Herz legen. Streng genommen handelt es sich hierbei nicht um ein Wettbewerb – maximal um einen Wettbewerb mit sich selbst. Dies ist ein Event, an dem Autorinnen und Autoren aus aller Welt teilnehmen und fleißig an ihren Texten schreiben. Jeder kann mitmachen, das Event ist kostenlos.

Lyrikwettbewerb 2022

  • Thema: offen
  • Genre: Lyrik
  • Voraussetzung: Die Gedichte müssen in deutscher Sprache eingesendet werden und selbst verfasst sein. Maximal 20 eigene Gedichte, in deutscher Sprache. Dieses Jahr gibt es eine freiwillige Spezialaufgabe zum Thema „Ukraine“. Dabei können Landschaften, Kultur, Geschichte, aber auch die aktuellen Ereignisse tangiert sein.
  • Preis:Veröffentlichung der Gewinnergedichte und weitere Sach- und Buchpreise.
  • Bewerbungsfrist: 05. Januar 2023

Schreibwettbewerb-Magazin Schreibräume

  • Thema: „Als ich zum ersten Mal …“
  • Genre: Kurzgeschichten, Flash Fiction, Autofiktion, Kurzmemoirs, Life Writing-Texte, Miniaturen, Personal Essays, Lyrik
  • Voraussetzung: Teilnahme ab 18 Jahre. Deutschsprachige, unveröffentlichte Texte. Max. 10.000 Zeichen. Nur eine Geschichte pro Autor*in. Eine kurze Biographie ist einzureichen.
  • Preis: Die ausgewählten Texte werden in den SchreibRÄUMEN 2/2023 veröffentlicht. Die ersten 3 Plätze bekommen:
    • 1. Platz: 300 €
    • 2. Platz: 200 €
    • 3. Platz: 100 €
  • Bewerbungsfrist: 31. Januar 2023

„Die Freiheit, die ich meine – Meinungsfreiheit“

  • Thema: Meinungsfreiheit ins Leben
  • Genre: Frei
  • Voraussetzung: Es gibt zwei Alters-Kategorien: 16 bis 26 Jahre (Jugendliche und junge Erwachsene) und über 26 Jahre. Eine spezielle Kategorie richtet sich in diesem Jahr an Schüler*innen der Sekundärstufe in Sachsen. Kriterien zur Bewertung der Einsendungen sind: Originalität, Kreativität, Text und Aufbau, Aussage/Botschaft.
  • Preis: Die Preisgelder (pro Kategorie):
    • 1. Platz: 1.000 €
    • 2. Platz: 500 €
    • 3. Platz: 250 €
    • Gewinner aus der Sonderkategorie Schüler*in: 750 €
  • Bewerbungsfrist: 28. Februar 2023

A.E. Johann-Gesellschaft

  • Thema: Unter fremden Sternen
  • Genre: Reiseliteratur
  • Voraussetzung: Wettbewerb für junge Menschen von 12 bis 25 Jahre. Die Texte müssen aus eigenen, wahren Reiseerlebnisse stammen. Maximal 12 Seiten lang und in deutscher Sprache. Bilder können auch dazu kommen.
  • Preis: 1.500 €
  • Bewerbungsfrist: 31. März 2023

Hattinger Förderpreis für junge Literatur 2023

  • Thema: Literaturpreis
  • Genre: Belletristik, Drehbuch, Geschichte, Kurzgeschichte, Prosa, Kurzprosa, Theaterstück
  • Voraussetzung: Wettbewerb für junge Menschen von 16 bis 25 Jahre. Bei dem Text muss es sich um einen selbstgeschriebenen Prosa-Text handeln. Der Text darf maximal 10.000 Zeichen lang sein und muss in deutscher Sprache verfasst werden. Des Weiteren muss er unveröffentlicht sein.
  • Preis: 600 €
  • Bewerbungsfrist: 30. April 2023

Mensch-Gemacht - Literaturwettbewerb der Münchener Schreiberlinge e.V.

  • Thema: Interaktion zwischen Mensch und Technik
  • Genre: offen
  • Voraussetzung: Die Geschichte muss in deutscher Sprache eingesendet und selbst verfasst sein. Die Interaktion zwischen Mensch und Technik sollte in der Handlung eine wichtige Rolle einnehmen. Zwischen 15.000 und 20.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen) muss die Geschichte lang sein.  Teilnahme erst ab 18 Jahren.
  • Preis: Autor*innen erhalten einen Pauschalbetrag von 5 Euro als Honorar, ein E-Book als Beleg und können Print-Exemplare zum vergünstigten Preis erwerben.
  • Bewerbungsfrist: 30. April 2023

Literaturwettbewerb „Kriminelle Spuren“

  • Thema: Kriminelle Spuren
  • Genre: Krimi
  • Voraussetzung: Teilnehmer*inenn dürfen eigene Erzählungen und Gedichte einreichen. Das Verbrechen kann nur einen Teil der Handlung ausmachen, aber das Thema sollte zumindest an einer Stelle des Beitrages deutlich tangiert sein. Insgesamt sollten 20 Seiten für den Wettbewerb nicht überschritten werden. Die Teilnahme am Wettbewerb ist frei.
  • Preis: Buch- und Sachpreise für die besten Arbeiten. Etliche Texte werden im geplanten Buch frei aufgenommen.
  • Bewerbungsfrist: 04. Mai 2023

Award für junge Autor*innen der EMR

  • Thema: frei wählbar
  • Genre: Belletristik, Drehbuch, Erzählung, Essay, Abhandlung, Geschichte, Kurzgeschichte, Libretto, Lyrik, Novelle, Prosa, Kurzprosa, Texte (allgemein)
  • Voraussetzung: Teilnahme zwischen 15 und 25 Jahren. Deutschsprachige, unveröffentlichte und selbstverfasste Texte. Max. 2500 Zeichen.  Wohnsitz in der Euregio Maas-Rhein
  • Preis: Aufnahme in die gemeinsame Publikation. Die ersten 3 Plätze bekommen:
    • 1. Platz: 300 €
    • 2. Platz: 200 €
    • 3. Platz: 100 €
  • Bewerbungsfrist: 31. Mai 2023

Literaturatelier 2023 der Rheingauer Textschmiede

  • Thema: frei wählbar
  • Genre: Erotische Literatur, Erzählung, Essay, Abhandlung, Fantasy, Geschichte, Kurzgeschichte, Horror, Humor, Krimi, Thriller, Kurzkrimi, lesbisch/schwule Literatur, Lyrik, Märchen, Sagen, Mythen, Mundart, Novelle, Phantastik, Prosa, Kurzprosa, Satire, Science Fiction, Texte (allgemein)
  • Voraussetzung: Teilnehmer müssen jünger als 30 Jahre sein. Autorinnen und Autoren, die im Rheingau-Taunuskreis leben und sich literarisch mit dem Rheingau-Taunuskreis auseinandersetzen. Unveröffentlichte und selbstverfasste Texte. 
  • Preis: Aufnahme in die gemeinsame Publikation. Die ersten 3 Plätze bekommen:
    • 1. Platz: Trophäe plus 500 € Preisgeld
    • 2. Platz: Urkunde plus 200 € Preisgeld
    • 3. Platz: Urkunde plus 100 € Preisgeld
  • Bewerbungsfrist: 31. Mai 2023

Wenn es bei einem Literaturwettbewerb mal nicht klappt, können Sie den eingereichten Text im Selfpublishing veröffentlichen. So bleibt Ihr Text nicht in der Schublade liegen, sondern erreicht viele begeisterte Leserinnen und Leser. Erfahren Sie mehr auf unseren Seiten:

Bereits abgelaufene Wettbewerbe

Im Folgenden finden Sie Literaturwettbewerbe, die zwar kürzlich abgelaufen sind, Ihnen aber vielleicht dennoch Inspiration liefern.

Godesberger Literaturpreis 2022 (abgelaufen)

  • Thema: Frei
  • Genre: Frei
  • Voraussetzung: Teilnahme möglich ab 18 Jahren. Unveröffentlichte Texte. 8-10 Normseiten lang (eine Formatvorlage ist vom Veranstalter vorhandet).
  • Preis: Die Gewinnertexte werden in einer Anthologie veröffentlicht und bei einer Lesung vorgestellt. Preisgeld in Höhe von ca. 1000 € für die ersten 3 Plätze.
  • Bewerbungsfrist: 31. Oktober 2022

Jugend-Literaturwettbewerb 2022 (abgelaufen)

  • Thema: Alles schläft, einsam wacht?
  • Genre: Kurzgeschichte, Lyrische Prosa, Songtexte.
  • Voraussetzung: Junge Autor:innen von 15 bis 25 Jahren. Unveröffentlichte, deutschsprachige Texte. Max. 2022 Zeichen (ohne Leerzeichen).
  • Preis: Gewählt werde 14 Texte. Alle erhalten einen Gastrogutschein im Wert von 150 € und ihre Geschichte werden in einer Broschüre veröffentlicht.
  • Bewerbungsfrist: 07. November 2022

GLAUSER Krimipreis des SYNDIKATS (abgelaufen)

  • Thema: Deutschsprachige Krimikurzgeschichten
  • Genre: Krimi, Thriller
  • Voraussetzung: max. 36.000 Zeichen inklusive Leerzeichen, nur Printveröffentlichungen, die im Jahr 2021 erstmals in gedruckter Form erschienen sind.
  • Preis: 1.000 €
  • Bewerbungsfrist: 30. November 2022

Goldenes Kleeblatt gegen Gewalt 2022 (abgelaufen)

  • Thema: Vom großen und vom kleinen Frieden
  • Genre: Kurzgeschichte, Märchen, Fabel oder Science-Fiction-Geschichte
  • Voraussetzung: Die Geschichten haben eine Zeichenbegrenzung von 3.000 Zeichen inklusive Leerzeichen, in deutscher Sprache.
  • Preis: vergeben werden:
    • 1. Platz: 1.000 €
    • 2. Platz: 700 €
    • 3. Platz: 500 €
  • Bewerbungsfrist: 07. Dezember.2022

Kroggl-Literaturpreis (abgelaufen)

  • Thema: offen
  • Genre: Kurzgeschichte
  • Voraussetzung: unveröffentlichte Kurzgeschichte mit maximal 20.000 Zeichen
  • Preis: Die drei ausgewählten Geschichten werden im Verlag veröffentlicht und mit einem Geschenkpaket sowie einem Preisgeld honoriert.
  • Bewerbungsfrist: 31. Dezember 2022

Wie aufwändig ist die Bewerbung?

Oft hält sich der Aufwand für Sie als Teilnehmer in Grenzen, da Sie vielleicht schon passende Texte, Kurzgeschichten oder Leseproben in Ihrer Schublade haben. Diese können dann problemlos eingereicht werden. Und falls dem nicht so ist, haben Sie als Selfpublisher doch immer unzählige Ideen in Ihrem Kopf, von denen mindestens eine zu dem jeweiligen Wettbewerb passt. Die gilt es zu finden und aufzuschreiben.

Sie sehen: Bei einem Schreibwettbewerb können Selfpublisher nur gewinnen. Ihr Mut wird sich auszahlen und wenn es nur die gewonnene Erfahrung ist.

Buch auf Schreibtisch

Jetzt sind Sie dran!
Ein Wettbewerb passt genau auf Ihre Werke? Dann trauen Sie sich! Ein kleiner Tipp zum Schluss: Achten Sie auf alle Hinweise bezüglich der geforderten Texte und Einreichungsmodalitäten und lassen Sie es auf diesem Weg nicht an Kleinigkeiten scheitern. Wir drücken Ihnen die Daumen!

Wettbewerb einreichen

Falls Sie einen Schreibwettbewerb einreichen wollen, freuen wir uns über Ihren Hinweis an presse@epubli.com. Bitte nennen Sie uns dazu alle wichtigen Informationen zum Wettbewerb:

  • Name des Wettbewerbs
  • Thema
  • Genre
  • Voraussetzungen
  • Preis
  • Bewerbungsfrist
  • Link

Buch schreiben - jetzt Whitepaper sichern

Whitepaper Buch schreiben

Sie möchten tiefergehende Tipps, gebündelt in einem Ratgeber? Dann ist unser 23-seitiges Whitepaper “Buch schreiben” das Richtige für Sie. Sie können sich die PDF-Datei kostenfrei über das Formular herunterladen. In diesem Whitepaper lernen Sie:

Consent*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Starten Sie jetzt Ihr Buchprojekt!

Buch drucken
(PDF-Datei benötigt)
Buch veröffentlichen
(PDF-Datei benötigt)
E-Book veröffentlichen
(ePub-Datei benötigt)