Verlag gründen: Als Kleinverlag den Buchmarkt erobern

Wir bieten Verlagen die ideale Möglichkeit für Reprint bzw. Nachdruck von Büchern, Kleinauflagen oder reine Print-on-Demand-Titel. 

Träumst du schon lange davon, einen eigenen Verlag zu gründen und deine eigenen Bücher zu verlegen? Früher konnten nur Publikumsverlage die Werke von Autor*innen vertreiben. Dank Selfpublishing ist das nun auch für Privatpersonen und Kleinverlage möglich. Wir zeigen dir, wie du deinen eigenen Verlag gründen kannst und welche Aufgaben du durch eine Zusammenarbeit mit epubli optimieren und abgeben kannst.

Aufgeschlagenes Buch

Wie arbeitet ein klassischer Verlag?

Stehende Bücher

Ein klassischer Verlag nimmt dir als Autor*in alle Aufgaben ab, sodass du dich auf das Schreiben deiner Bücher konzentrieren kannst. Der Verlag kümmert sich um die Suche und Akquise passender Titel und liest verschiedene Manuskripte. Nach eingehender Prüfung und dem Abschluss eines Verlagsvertrags arbeitet der Verlag mit dir gemeinsam am Manuskript. Dieses wird zunächst von einem Lektorat auf inhaltliche, und anschließend vom Korrektorat auf grammatikalische Fehler geprüft. Auch das Buchcover und das Marketing in den sozialen Medien, Newsletter und auf diversen Online-Plattformen übernimmt ein Verlag. Viele schätzen diesen Luxus und die Abnahme der kreativen Prozesse rund um eine Veröffentlichung.

Verlagsvertrieb, Druck und Abrechnung

Von Autor*innen, die einen eigenen Verlag gründen möchten, hören wir oft, dass sie vor allem Sorgen vor Druck und Vertrieb haben. Große Verlage haben hier viele Möglichkeiten und kümmern sich um den Buchdruck, den Vertrieb in den Buchhandel und die Online-Shops sowie um eventuelle Reklamationen. Auch die Abrechnung und alle finanziellen Fragen klärt der Verlag für seine Autor*innen.

Dank epubli können heutzutage auch Einzelpersonen und kleinere Teams ihren eigenen Verlag gründen. Als Selfpublishing-Dienstleister kennen wir die Verlagswelt und unterstützen dich bei allen Themen rund um die Veröffentlichung. Wir drucken deine Bücher, liefern diese in Buchhandlungen und Online-Shops und erstellen monatlich eine transparente Abrechnung deiner Verkäufe.

Buch auf Schreibtisch

Welche Verlagsformen gibt es?

Wenn du früher ein Buch veröffentlichen wolltest, führte an einem klassischen Verlag kein Weg vorbei. Heute gibt es andere Möglichkeiten – wir geben dir einen Überblick über die drei typischsten Verlagsformen.

  • Der klassische Buchverlag
    Die größte und bekannteste Verlagsform ist der Publikumsverlag. Dazu gehören alle großen Verlage, wie beispielsweise Droemer Knaur, Rowohlt oder S. Fischer. Sie kaufen oftmals nicht nur deutschsprachige Autor*innen ein, sondern verlegen auch internationale Titel und nehmen den größten Anteil der Bücher in Buchhandlungen ein.
  • Kleinverlage
    Kleinverlage sind meist etwas spezifizierter auf ein bestimmtes Genre und verlegen auch Titel, die es bei der Konkurrenz in großen Verlagen schwer haben. Zu ihnen zählt beispielsweise der Sadwolf-Verlag, der sich speziell auf Noir-Literatur konzentriert. Kleinverlage werden oft auch von einer einzelnen Person oder einem kleinen Team geleitet, sodass die Aufgaben weniger breit verteilt werden können. Insbesondere Kleinverlage schätzen die Unterstützung von Dienstleistern, die Druck, Vertrieb und Abrechnung übernehmen.
  • Selfpublishing
    Autor*innen, die sich für Selfpublishing entscheiden, tun dies meist aus eigenem Antrieb heraus. Selfpublisher*innen übernehmen alle Schritte der Veröffentlichung selbst. Sie schreiben also nicht nur das Buch, sondern kümmern sich auch um das Lektorat, Korrektorat und Buchcover. Auch das Marketing übernehmen sie selbst. Die meisten schätzen an dieser Veröffentlichungsform vor allem die Kreativität und die Möglichkeit, eigene Ideen in die Veröffentlichung einzubringen, die Verlage oftmals nicht zulassen.

Buch veröffentlichen mit epubli:
100 % kostenfrei & ohne Risiko

Kreative Freiheit
& Unabhängigkeit

Veröffentlichung
gratis inkl. ISBN

Vertrag fair, flexibel
& jederzeit kündbar

Verfügbarkeit online
& im Buchhandel

Ganz einfach: In 3 Schritten Buch im Handel vertreiben

Datei-Upload
Lade Text und Cover hoch. Unsere Software prüft die Dateien automatisch und bereitet sie für den Druck auf. Optional kannst du dein Cover auch mit dem epubli Cover-Designer erstellen.
1
Ausstattung
Wähle die Ausstattung deines Buches: Format, Bindungsart & Papiersorte. Entscheide, welche Seiten farbig bzw. schwarz-weiß gedruckt werden sollen, und prüfe die Vorschau.
2
Preis & Metadaten
Lege den Verkaufspreis und dein daraus resultierendes Autorenhonorar selbst fest. Um die Auffindbarkeit deines Buches zu garantieren, helfen wichtige Angaben: Titel, Beschreibung & Genre.
3

Einen Verlag gründen und mit epubli veröffentlichen

Wenn du einen eigenen Verlag gründen willst, ist epubli der ideale Partner an deiner Seite. Wir kümmern uns um alle Schritte des Vertriebes, des Drucks und bei deiner monatlichen, transparenten Abrechnung.

Paket wird ausgeliefert

Professioneller Buchvertrieb

Das Vertriebsnetzwerk von epubli umfasst den Großteil des deutschen Buchhandels, da wir zur Holtzbrinck Publishing Group gehören. Dein Buch wird nach der kostenfreien Veröffentlichung nicht nur in nahezu jedem Online-Shop verfügbar sein, sondern kann auch bequem in der Buchhandlung nebenan bestellt werden.

Risikofreier Print-on-Demand-Druck

Bei epubli bestellst du deine Bücher risikofrei und schnell über Print on Demand. Das bedeutet, dass wir erst dann ein Exemplar deines Buches drucken, wenn dieses in einem der Shops oder in einer Buchhandlung bestellt wird. Du musst also keine hohe Auflage drucken und einlagern und dann mit einem finanziellen Risiko kämpfen. Deine transparente Abrechnung stellen wir dir einmal im Monat aus. Auf dieser kannst du auch genau nachverfolgen, in welchen Shops dein Buch bestellt wurde.

offset Buchdruck
Übersicht aller epubli-Formate

Vielfältige Ausstattungsmöglichkeiten

Damit du dein Buch ganz nach deinen eigenen Vorstellungen gestalten kannst, bieten wir dir zahlreiche Ausstattungsmöglichkeiten. Überzeuge dich selbst von unseren zahlreichen Papiersorten, Bindungsarten und Buchformaten wie:

So viel verdienst du mit deinem Buch

Taschenbuch-Format
Taschenbuch Softcover
DIN-A5-Format
DIN A5 Hardcover
DIN-A4-Format
DIN A4 Softcover

Hast du eine andere Ausstattung für dein Buch im Sinn? Mit unserem Preisrechner kannst du jederzeit die Preise und dein mögliches Honorar für alle weiteren Kombinationen aus Format, Bindung und Papier kalkulieren.

5 Tipps, wie du den Buchmarkt noch besser kennenlernst

Als Verleger*in ist es nicht nur deine Aufgabe, großartige Bücher zu verlegen, sondern auch den Buchmarkt und seine Gepflogenheiten zu kennen. Wir geben dir 5 praktische Tipps, die dir helfen werden, wenn du einen Verlag gründen möchtest.

1. Analysiere das Marktumfeld
Schau dich bei der Konkurrenz um. Welche Bücher sind gerade im Trend, wie sehen die Cover aus, wie werden andere Bücher dargestellt und vermarktet? Was kannst du für deine eigenen Werke mitnehmen?

2. Branchenrelevante Zeitungen und Newsletter
Abonniere branchenrelevante Zeitschriften wie das Börsenblatt oder Buchkultur und trage dich für den Erhalt branchenrelevanter Newsletter ein. Tipp: Hast du schon unseren epubli-Newsletter entdeckt? Hier bekommst du monatlich spannende Tipps und aktuelle Hinweise zur Buchbranche.

3. Buchmessen
Buchmessen sind die größten Events der Buchbranche. Die bekanntesten Buchmessen sind die Leipziger und die Frankfurter Buchmesse. Einmal im Jahr kommen hier wichtige Akteur*innen der Branche zusammen und beraten über die wichtigsten Entwicklungen.

4. Vorträge und Netzwerke
Oftmals werden in Foren oder Newslettern Vorträge und Netzwerke anderer Verlage oder von Autor*innen empfohlen. Nutze diese, um dich persönlich weiterzubilden.

5. Soziale Medien
Die sozialen Medien sind der perfekte Ort, um mit Leser*innen, Autor*innen und Interessierten zusammenzukommen und sich zu vernetzen. Unter den Hashtags #bookstagram oder #booksofinstagram findest du viele Gleichgesinnte für einen spannenden Austausch und Tipps, um einen eigenen Verlag zu gründen.

10 Fragen, die du dir stellen solltest, bevor du einen Verlag gründest

Zum Abschluss möchten wir dir noch einige Fragen mit auf den Weg geben, die du dir unbedingt stellen solltest, wenn du einen eigenen Verlag gründen möchtest. Versuche, alle davon wahrheitsgemäß und ehrlich zu beantworten – so wirst du Fehler vermeiden und wissen, wo du dir bei der Verlagsgründung Hilfe holen solltest. 

  1. Welche Zielgruppe spreche ich an?
  2. Welche Genres möchte ich in meinem Verlag veröffentlichen?
  3. Wie sollen meine Bücher gestaltet sein, welche Optik hat mein Verlag?
  4. Wie vielfältig sollen meine Autor*innen sein, wenn ich den Verlag gründe?
  5. Verlege ich auch internationale Autor*innen?
  6. Wie viele Mitarbeitende brauche ich, wenn ich einen eigenen Verlag gründen möchte?
  7. In welcher Preisspanne verkaufe ich meine Bücher?
  8. In welchen Versionen erscheinen meine Bücher – als Taschenbuch, Hardcover, E-Book? 
  9. Wie viel Geld brauche ich, um einen eigenen Verlag zu gründen?
  10. Für welchen Vertriebspartner entscheide ich mich, wenn ich einen Verlag gründen möchte? 

Deshalb vertrauen uns mehr als 20.000 Autor*innen

Verschiedene Buchcover

Starte jetzt dein Buchprojekt!

Buch drucken
(PDF-Datei benötigt)
Buch veröffentlichen
(PDF-Datei benötigt)
E-Book veröffentlichen
(ePub-Datei benötigt)