Selfpublishing - wie du ohne Verlag veröffentlichst

Selfpublishing eröffnet dir eine völlig neue Welt! Im Selfpublishing veröffentlichst du dein Buch oder E-Book nicht über einen klassischen Buchverlag, sondern bringst es selbst auf den Markt. Wir erklären dir, wie es funktioniert und welche Vorteile es dir bietet.

  • Was ist Selfpublishing?
  • Selfpublishing vs. Verlag
  • Wie kommt mein Selfpublishing-Buch in den Handel?
  • Selfpublishing in 3 Schritten
Verschiedene Buchcover

Was ist Selfpublishing?

Früher war es üblich, dass ein Verlag dein Buch für dich veröffentlicht hat. Heutzutage benötigst du zur Buchveröffentlichung keinen Verlag mehr. Dank epubli kannst du dein Buch einfach selbst im Buchhandel verkaufen. Dies nennt sich Selfpublishing und ist mittlerweile längst eine etablierte Alternative zur klassischen Verlagsveröffentlichung. Selfpublishing-Autor*innen schätzen die kreative Freiheit und die Unabhängigkeit, die damit einhergehen.

Selfpublishing vs. Verlag

Selfpublishing hat gegenüber der traditionellen Veröffentlichung über einen Verlag diverse Vorteile. Nachfolgend findest du die wichtigsten aufgelistet.

Veröffentlichung im Selfpublishing

Veröffentlichung über einen Verlag

Die wichtigsten Vorteile des Selfpublishings sind Flexibilität und Geschwindigkeit. Zwischen dem Schreiben eines Romans und der Veröffentlichung vergehen in einem Verlag in der Regel 1,5-2 Jahre. In dieser Zeit kann ich mindestens vier oder fünf Romane im Selfpublishing veröffentlichen […]

Karl Olsberg, Autor der Minecraft-Romanreihe „Das Dorf“

Wie kommt mein Selfpublishing-Buch in den Handel?

Um dein Selfpublishing-Buch im Buchhandel zu verkaufen, hilft dir epubli. Wir übernehmen alle vertrieblichen und logistischen Prozesse, die bei der traditionellen Veröffentlichung ein Verlag übernehmen würde:

Wie genau Selfpublishing mit epubli funktioniert, erklären wir im nächsten Abschnitt.

Kunden in Buchhandlung

Selfpublishing mit epubli - in nur 3 Schritten

Um ein Buch oder E-Book im Selfpublishing herauszubringen, musst du lediglich 3 Schritte durchlaufen. Der Prozess dauert insgesamt nur wenige Minuten.

1. Schritt: Buchdatei hochladen

Lade deine gedruckte Ausgabe als PDF-Datei oder dein E-Book im epub-Format hoch. Prüfe die Vorschau. Sieht alles okay aus? Dann kannst du zum nächsten Schritt übergehen.
arbeiten am Laptop

2. Schritt: Verkaufspreis & Metadaten festlegen

Lege nun wichtige Daten fest, wie zum Beispiel Titel, Genre und Autorenvita. Bestimme außerdem den Verkaufspreis. Je höher du diesen ansetzt, desto mehr verdienst du beim Verkauf eines Exemplars. Nachfolgend findest du einige Beispiele zu Verkaufspreis und Honorar.

Buchrecherche am Laptop

Projektbeispiele

Roman
roman softcover taschenbuch 3
Sachbuch
Sachbuch Bindungsart Softcover
Kinderbuch
kinderbuch heftbindung kleiner

Für eine individuelle Berechnung deines Honorars – ob Printausgabe oder E-Book – nutze gerne unseren Preisrechner.

3. Schritt: Buch veröffentlichen

Du hast alle Angaben gemacht und überprüft? Dann kannst du dein Buch oder E-Book jetzt freigeben. Wir übertragen es dann an den Buchhandel, wo es schon nach wenigen Tagen gekauft werden kann. Herzlichen Glückwunsch!
anissa vollmer love without light quer
epubli-Autorin Anissa Vollmer

Warum ist die Veröffentlichung mit epubli kostenfrei?

Unser Service ist kostenfrei, da wir an den Exemplaren, die du über den Handel verkaufst, mitverdienen. Wir verdienen 30 % vom Nettoerlös, du verdienst 70 %. In deinem Autorenhonorar, das wir in den Projektbeispielen bzw. im Preisrechner angeben, ist unser Anteil bereits verrechnet.

Norman Brenner
Norman Brenner
Autor des erfolgreichen Ratgebers "Der Weg des Wassers"
Weiterlesen
“Zuerst war ich etwas skeptisch, ob die Veröffentlichung meines umfangreichen Buchprojekts über epubli der beste Weg sei, das Buch in die Hände der Leser zu bringen. Nach einer erfolgreichen Veröffentlichung und zahlreichen positiven Leser-Rückmeldungen kann ich nun sagen: Ich freue mich auf das nächste Mal!”
Nora Bendzko
Nora Bendzko
Autorin, Sängerin & Lektorin
Weiterlesen
"Ursprünglich habe ich mich für epubli entschieden, weil sie mir von allen Selfpublishing-Plattformen am besten erschien, was Druckqualität, Service und Bedienungsfreundlichkeit angeht. Dieser erste Eindruck hat sich nach mehreren Veröffentlichungen bestätigt. Das Team hat immer ein offenes Ohr und arbeitet eng mit der eigenen Autorschaft zusammen."

Häufige Fragen zum Thema Selfpublishing​

Ja, kannst du. Das hat nichts damit zu tun, ob du eine Privatperson bist. Solange dein Buch eine ISBN hat, kannst du es im Buchhandel verkaufen. Du musst dich bloß um den Vertrieb kümmern, was entweder der Verlag oder im Selfpublishing ein Dienstleister wie epubli für dich übernimmt.

Für deine Printausgabe benötigst du eine PDF-Datei. Am einfachsten ist es, wenn du unsere Formatvorlagen für Microsoft Word benutzt. Diese sind bereits formatiert und du musst deinen Text nur noch hineinkopieren. Möchtest du deine Datei selbst erstellen oder unsere Formatvorlagen anders gestalten, hilft dir unser Blogbeitrag zum Thema: Buch gestalten. Bei Problemen hilft dir auch unser Hilfebereich.

Für deine E-Book-Veröffentlichung benötigst du eine epub-Datei. Wir erklären dir, wie du in 5 einfachen Schritten dein eigenes E-Book erstellst

Nein, du musst überhaupt keine Bücher drucken, da epubli den Druck für dich übernimmt und außerdem mit dem Print-on-Demand-Verfahren arbeitet. Print on Demand bedeutet: Ein Buch wird erst gedruckt, wenn es im Handel bestellt worden ist. Somit trägst du kein Risiko bei der Veröffentlichung und schonst zudem die Umwelt, da keine Restbestände übrig bleiben können.

Du kannst aber natürlich Bücher zum Produktionspreis für den privaten Gebrauch bestellen.

Für eine Veröffentlichung im Buchhandel benötigst du eine ISBN. Diese bekommst du von epubli kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Nein, das wäre gegen den Geist des Selfpublishings. Selfpublishing bedeutet ja, dass du dein Buch eigenständig schreibst, du also kreativ arbeiten und deine eigenen Vorstellungen zu 100 % umsetzen kannst. Daher mischt sich epubli nicht ein und lektoriert dein Buch nicht. 

Keine Sorge, das machen wir nicht. Uns ist egal, in welchem Genre du schreibst oder welches Thema du in deinem Buch ansprichst. Wir urteilen auch nicht über die Qualität deines Buches, das ist ohnehin subjektiv. Du kannst dein Buch also genau so veröffentlichen, wie du möchtest (solange es nicht gegen unsere AGB verstößt).

Früher hatte Selfpublishing einen schlechten Ruf. Es hieß: “Selfpublishing machen nur Autor*innen, die keinen Verlag gefunden haben”. Dieser Mythos ist allerdings schon längst begraben.

  • Viele Bücher würden keinen Verlag finden, einfach weil sie nicht ins Verlagsprogramm passen. Das muss nichts mit der Qualität zu tun haben.
  • Viele erfolgreiche Verlagsautor*innen entscheiden sich bewusst für Selfpublishing, da sie die vielen Vorteile nicht missen möchten. Das hat also nichts damit zu tun, dass sie kein Verlag haben wollte.

Wenn du mit epubli veröffentlichst, musst du kein Gewerbe anmelden. Dies wäre nur dann der Fall, wenn du deine Bücher eigenständig verkaufst, also wenn du zum Beispiel deinen eigenen Shop betreibst.

Manche Menschen halten lieber ein richtiges Buch in der Hand, andere schätzen die Vorteile von E-Books. Beide Formate haben ihre Leserschaft. Wir empfehlen daher, dein Werk in beiden Varianten zu veröffentlichen. Warum auch nicht? Die Selbstpublikation mit epubli ist ohnehin kostenfrei und der Mehraufwand ist gering. Warum also nicht mehr Leserinnen und Leser erreichen, indem du dein Werk sowohl als Printausgabe als auch als E-Book anbietest? Dann ist auch niemand enttäuscht, wenn er dein Werk nicht lesen kann. Als Selfpublishing-Autor*in hast du die Möglichkeit, selbst darüber zu entscheiden.

Da dies eine komplexe Frage ist, widmen wir ihr einen eigenen Abschnitt auf der Seite. Du findest ihn unter diesem FAQ.

Mit epubli hast du die Wahl zwischen über 150 verschiedenen Varianten in der Ausstattung. Grundsätzlich empfehlen wir – vor allem für Romane – das Taschenbuch-Format.

Mit Selfpublishing verdienen viele Autorinnen und Autor gutes Geld. Das heißt nicht, dass alle davon leben können, doch es gibt bereits einige, denen das gelingt. Mit Hingabe, Fleiß und dem nötigen Glück kannst du es auch schaffen. Lies dazu auch gerne unseren Beitrag zum Thema: vom Schreiben leben.

Ja, kannst du. epubli macht dir hierbei keine Vorgaben. Du kannst mehrere Bücher veröffentlichen und diese auch in verschiedenen Ausgaben anbieten. Viele Selfpublishing-Autor*innen bieten jedes ihrer Werke sowohl als Softcover als auch als Hardcover und E-Book an.

Weitere Fragen?
In unserem Hilfebereich findest du alle wichtigen Informationen zu deinem Buchprojekt. Unser Kundenservice beantwortet von Montag bis Freitag deine Fragen gerne auch persönlich – telefonisch jeweils zwischen 9-12 Uhr und 14-16 Uhr.

Buch veröffentlichen - jetzt Whitepaper sichern

wp3 cover

Dein Buch ist fertig geschrieben und bereit für die Veröffentlichung? Wir haben für dich ein 15-seitiges Whitepaper zum Thema “Buchveröffentlichung” erstellt, um dir Schritt für Schritt durch den Veröffentlichungsprozess zu helfen. In diesem Whitepaper erhältst du Tipps zu den Themen:

Selfpublishing oder Verlag?

Wir haben weiter oben ja schon die Vorteile von Selfpublishing gegenüber der Verlagsveröffentlichung erwähnt. Falls du dir aber noch unsicher bist, welchen Weg du gehen möchtest, sprechen wir hier nochmal etwas ausführlicher drüber. 

Die Frage, ob du im Selfpublishing oder über einen Verlag veröffentlichen solltest, lässt sich nicht pauschal beantworten. Beides hat seine Vor- und Nachteile. Außerdem kommt es auch auf dich als Person an. Folgende Fragen können dir bei der Entscheidung helfen:

Arbeitest du gerne eigenverantwortlich?
Dann ist Selfpublishing für dich perfekt. Im Selfpublishing kannst du den Prozess des Schreibens und der Publikation so steuern, wie du es möchtest. Ob Text, Cover oder Titel – niemand schreibt dir etwas vor, du behältst die volle Kontrolle. Vor allem die Tatsache, dass der Verkaufspreis (und damit einhergehend auch die Autorenmarge) selbst festgelegt werden kann, ist für viele Selfpublishing-Autor*innen besonders wichtig.

Schätzt du die kreative Freiheit?
Auch dann solltest du Selfpublisher*in werden. Du kannst schreiben, was du möchtest, und musst dich nicht nach dem schnelllebigen Markt richten. Mit Nischen-Büchern hast du übrigens auch eine große Chance auf dem Markt!

Möchtest du dich nicht ums Marketing kümmern?
Marketing ist wichtig, egal ob im Selfpublishing oder im Verlag. Viele Autor*innen scheuen sich davor und bevorzugen deshalb einen Verlag. Dieser übernimmt im besten Fall das Marketing. Doch Vorsicht: Auch die meisten Verlage leisten nur wenig bis kein Marketing, sodass die Autor*innen auch hier Eigeninitiative zeigen müssen.

Möchtest du gerne frei und unabhängig bleiben?
Dann kommt es natürlich darauf an, mit wem du zusammenarbeitest. Bei epubli jedenfalls gibt es keine Vertragslaufzeit und keine Kündigungsfrist, weshalb du jederzeit flexibel reagieren kannst.

Willst du kein Geld ausgeben?
Ein möglicher Vorteil der Verlagsveröffentlichung ist, dass der Verlag die Kosten für Dienstleistungen wie Lektorat und Coverdesign übernimmt. Du gibst also kein Geld aus. Allerdings gibt der Verlag dann auch vor, wer diese Dienstleistungen für dich ausführt. Im Selfpublishing hast du hierbei freie Hand. Du kannst selbst festlegen, ob und mit wem du zusammenarbeiten möchtest. Dadurch kannst du auch selbst bestimmen, wie viel Geld du ausgeben möchtest.

Bei der Frage, ob Selfpublishing oder Verlag, hilft dir vielleicht auch unser Artikel zum Thema: Schriftsteller werden.

Wusstest du schon, dass Goethe Selfpublisher war?

Johann Wolfgang von Goethe hat keinen Verlag für die erste Fassung von „Götz von Berlichingen“ gefunden, also hat er die Sache einfach selbst in die Hand genommen. Er hat sich 1773 in erhebliche Unkosten gestürzt, um eine Auflage von etwa 500 Exemplaren zu drucken und zu verteilen. Das Risiko war gewaltig, da er zu dieser Zeit noch keinen Namen hatte, doch er hat es gewagt und war damit erfolgreich.

Im Selfpublishing liegt die Zukunft!

Viele erfolgreiche Autorinnen und Autoren entscheiden sich inzwischen bewusst gegen eine klassische Verlagsveröffentlichung und wollen ihr E-Book und Buch selbst verlegen. Sie erkennen in Selfpublishing die Zukunft.

Ob kreative Freiheit, Kontrolle oder Flexibilität – Selfpublishing bietet jede Menge Vorteile. Und der Erfolg gibt den Selfpublisher*innen Recht: Immer mehr Plätze der internationalen Bestseller-Listen werden von Selfpublishing-Büchern besetzt, und auch in Deutschland wächst dieser Markt stetig an. Der Trend geht eindeutig in Richtung Selfpublishing. Nutze auch du deine Chance und veröffentliche deine Texte mit epubli im Selfpublishing!

Auch das Print-on-Demand-Verfahren, das im Selfpublishing genutzt wird, ist zukunftsweisend. Dadurch, dass es keine Restbestände gibt, die weggeschmissen werden, wird viel Müll gespart und somit effektiv die Umwelt geschont.

djamila camdevieren die wurzler quadrat 2 scaled2

epubli-Autorin Djamila Çamdeviren

Deshalb vertrauen uns mehr als 20.000 Autor*innen

Verschiedene Buchcover

10 % Gutschein sichern

Abonniere unseren Newsletter!

Starte jetzt dein Buchprojekt!

Buch drucken
(PDF-Datei benötigt)
Buch veröffentlichen
(PDF-Datei benötigt)
E-Book veröffentlichen
(ePub-Datei benötigt)