Verlag finden: So startest du erfolgreich als Autor*in

Du hast dein Buch fertiggestellt und möchtest nun den passenden Verlag finden, um dein Buch erfolgreich zu veröffentlichen? Für viele angehende Autor*innen ist die Suche nach dem richtigen Verlag eine Herausforderung. In diesem Artikel erhältst du wertvolle Tipps und Informationen, um den für dich passenden Verlag zu finden.

Die Suche nach dem perfekten Verlag für ihr Buch kann für angehende Autor*innen erstmal überwältigend sein. Es gibt zahlreiche Verlage, die alle unterschiedliche Anforderungen haben. Du fragst dich daher bestimmt, wo du bei der Verlagssuche anfangen sollst und welche Schritte besonders wichtig sind. Wir werden dich Schritt für Schritt durch den Prozess führen und dir helfen, motiviert und gut informiert in deine Suche einzusteigen.

  • Recherche & Auswahl
  • Exposé & Leseprobe erstellen
  • Verlage anschreiben
  • Mit Feedback umgehen
  • Selfpublishing statt Verlag
buch drucken (17)

So findest du den passenden Verlag

1: Recherche – Wo findest du den passenden Verlag?
Bevor du dich auf die Suche nach dem richtigen Verlag machst, solltest du einige grundlegende Recherchen anstellen. Du solltest genau wissen, in welche Kategorien dein Buch gehört, damit du beurteilen kannst, welche Verlage dafür infrage kommen. Für Kinderbücher gibt es spezielle Kinderbuchverlage und für Sachbücher Wissenschaftsverlage. Informiere dich über die verschiedenen Verlage und ihre Schwerpunkte, um herauszufinden, welche am besten zu deinem Buch passen. Dabei solltest du sowohl große, etablierte Verlage als auch kleinere, unabhängige Verlage in Betracht ziehen. Gute Informationsquellen, um einen Verlag zu finden, sind Autorenforen, Buchhandlungen, Buchmessen und natürlich das Internet. Je mehr du über die Branche weißt, desto besser kannst du für dein Buch den passenden Verlag finden. Nach der ersten Recherche solltest du dir eine Liste mit potenziellen Verlagen erstellen, damit du nicht den Überblick verlierst.

2: Zielgerichtete Auswahl treffen
Sobald du eine Liste potenzieller Verlage erstellt hast, ist es wichtig, diese zu priorisieren. Das kann dir dabei helfen, den passenden Verlag für dein Buch zu finden. Schau dir die Veröffentlichungen und das Portfolio der Verlage genauer an und überlege, wo dein Text am besten hineinpassen würde. Achte dabei auch auf die Anforderungen und Wünsche der Verlage in Bezug auf Texte und Autor*innen. Wenn dein Buch den Anforderungen des Verlags entspricht, hast du eine bessere Chance auf eine Veröffentlichung deines Buches. Dies kann dir helfen, deine Liste weiter einzugrenzen.

3: Das perfekte Exposé erstellen
Ein überzeugendes Exposé ist essenziell, um das Interesse eines Verlags an deinem Text zu wecken. Das Exposé sollte eine kurze Zusammenfassung deines Buches, eine Vorstellung deiner Hauptfiguren, einen Überblick über die Handlung und Informationen zu deiner Zielgruppe enthalten. Dabei solltest du, auch wenn es dir schwerfällt, deine Geschichte extrem kürzen und dich nur auf das Wichtigste beschränken. Zudem solltest du angeben, wie viele Seiten dein Text hat, in welches Genre er gehört und ob es sich um eine Reihe oder einen einzelnen Teil handelt. Achte darauf, dass dein Exposé gut strukturiert und ansprechend formuliert ist, um einen positiven ersten Eindruck zu hinterlassen. Vergiss nicht, auch deine Autor*innenvita und deine Motivation, das Buch zu schreiben, anzugeben. In der Regel sollte ein Exposé circa 3-5 Seiten lang sein.

4: Die Leseprobe – Dein Aushängeschild
Neben dem Exposé ist eine aussagekräftige Leseprobe entscheidend, um einen Verlag von deinem Buch zu überzeugen. Wähle einen repräsentativen Textausschnitt aus deinem Text, der sowohl spannend als auch gut geschrieben ist. Viele Verlage bevorzugen eine Leseprobe vom Beginn des Buches, weil ein spannender Einstieg in die Geschichte oft die schwierigste Aufgabe beim Schreiben ist. Die Leseprobe sollte die Neugier des Verlags wecken und den Wunsch entfachen, mehr von deinem Buch zu erfahren. Achte darauf, dass deine Leseprobe fehlerfrei und gut formatiert ist. Du musst bedenken, dass bei Verlagen unzählige Bücher eingereicht werden, die alle bearbeitet werden müssen. Deshalb sollte deine Leseprobe nicht zu lang sein. In der Regel beträgt der Umfang circa 15-30 Seiten.

5: Die richtige Anfrage – Professionalität ist wichtig
Wenn du den passenden Verlag gefunden hast, kannst du den Verlag kontaktieren. Dabei ist es wichtig, dies auf professionelle und höfliche Weise zu tun. Beachte die Vorgaben des Verlags zur Einreichung von Texten und richte dich genau nach diesen Anforderungen. Stelle sicher, dass du alle erforderlichen Unterlagen beilegst. Viele Verlage möchten Texte mittlerweile lieber per E-Mail erhalten und nicht mehr per Post. Vergiss nicht, eine persönliche und höfliche Anrede zu wählen, denn meistens steht auf der Internetseite des Verlags ein*e Ansprechpartner*in, an den*die du das Buch adressieren kannst. Zeig Respekt und Wertschätzung für die Arbeit des Verlags und vermittle gleichzeitig deine Begeisterung für dein Projekt. Behalte im Hinterkopf, dass die Mitarbeiter*innen des Verlags durch den Schreibstil in deinem Anschreiben auf den Schreibstil deiner Bücher schließen können.

6: Geduld bewahren
Nachdem du deine Anfrage abgeschickt hast, heißt es erst einmal: Geduld bewahren. Die meisten Verlage bekommen sehr viele Texte zugesendet, weshalb die Bearbeitungszeit deines Textes mehrere Wochen oder sogar Monate dauern kann. Lass dich deshalb nicht entmutigen, wenn du nicht sofort eine Antwort erhältst. Es dauert eine gewisse Zeit, den perfekten Verlag zu finden. Nutze die Wartezeit, um an anderen Projekten zu arbeiten, dein Schreibhandwerk zu verbessern oder dich in Autor*innenforen auszutauschen.
Für manche Buchprojekte gibt es keinen passenden Verlag. Wenn du das Gefühl hast, dass dein Buch nirgendwo richtig hineinpasst, kannst du es im Selfpublishing veröffentlichen. Selfpublishing bietet viele Freiheiten für dein Buch.

7: Feedback annehmen und lernen
Solltest du eine Absage von einem Verlag erhalten, lass dich davon nicht entmutigen. Oftmals liegt es nicht an der Qualität deines Buches, sondern daran, dass es einfach nicht in das aktuelle Programm des Verlags passt oder der Verlag zu viele Texte zugesendet bekommen hat. Falls du Feedback bekommst, nutze es, um dein Buch zu überarbeiten, um es für deine weiteren Bewerbungen zu verbessern. Durch Kritik kannst du eine ganz andere Perspektive auf dein Buch bekommen. Lass dich nicht demotivieren und such weiter nach dem passenden Verlag. Der Weg ist oft steinig, doch mit Ausdauer und Beharrlichkeit kannst du den passenden Verlag finden und deinen Traum, ein eigenes Buch zu veröffentlichen, erreichen.

8: Verlag finden mithilfe von Literaturagenten
Neben der Einreichung deines Buches direkt beim Verlag kannst du auch über Literaturagent*innen einen Text einreichen lassen. Zunächst musst du eine*n Literaturagent*in finden, welche*r zu dir und deinem Buch passt. Eine Möglichkeit, dies zu tun, besteht darin, online nach Agent*innen zu suchen, die Bücher in deinem Genre vertreten. Sobald du eine*n Agent*in gefunden hast, musst du diese*n davon überzeugen, dass dein Buch veröffentlicht werden sollte. Dazu musst du ähnlich wie bei der Anfrage an Verlage eine überzeugende Zusammenfassung deines Buches vorbereiten und eine Probe deines Schreibens zur Verfügung stellen. Die Agentur wird deine Arbeit lesen und entscheiden, ob du als Klient*in infrage kommst. Es ist wichtig, eine Agentur zu finden, die deine Vision für das Buch teilt und dich unterstützt. Mit der richtigen Unterstützung schaffst du es, deinen passenden Verlag zu finden.

Veröffentlichung im Selfpublishing

Falls die Prozedur, einen Verlag zu finden, für dich zu kompliziert und langwierig klingt, kannst du dein Buch ganz einfach im Selfpublishing veröffentlichen. Selfpublishing bedeutet, dass du dein Buch in Eigenregie auf den Markt bringst, also gänzlich unabhängig von einem Verleger, der über dein Werk entscheidet. Dazu brauchst du lediglich einen Partner, wie beispielsweise epubli. Publizierst du dein Buch mit epubli, kannst du einfach und schnell veröffentlichen und dabei alle Fäden in der Hand halten. epubli kümmert sich dann um Druck und Vertrieb. Selfpublishing bietet viele Vorteile, von denen wir dir einige nachfolgend vorstellen.

Text am Laptop

Unabhängigkeit

Einer der größten Vorteile gegenüber der Publikation im Verlag ist die Unabhängigkeit. Viele Verlage wählen die Bücher, die sie veröffentlichen, anhand von Buchtrends aus. Im Selfpublishing hast du mehr kreative Freiheit bei der Gestaltung deines Buches. Du als Autor*in entscheidest über jedes Detail deines Buches, von der Titelauswahl bis hin zum Coverdesign und der Preisgestaltung. Wenn du dein Buch bei epubli veröffentlichst, behältst du die Rechte an deinem Buch und trittst nur die Vertriebs- und Druckrechte ab.

Hohe Vergütung

Du erhältst als Selfpublisher*in in der Regel eine höhere Vergütung pro verkauftem Buch als bei einem Verlagsvertrag. Bei epubli kannst du den Verkaufspreis selbst bestimmen und bekommst dadurch die Kontrolle über den Gewinn, den du mit deinem Buch erzielst. Am Ende erhältst du 70 % des Nettoerlöses, also des Verkaufspreises abzüglich Herstellungs- und Vertriebskosten sowie Steuern. Beispiele für deine Vergütung findest du weiter unten auf der Seite.

verdienst preise honorar selfpublishing (17)
softcover bindung

Schnelle & flexible Veröffentlichung

Anhand dieses Artikels siehst du, dass es sehr lange dauern kann, einen passenden Verlag zu finden. Im Selfpublishing bist du dagegen schneller und flexibler, weil du keine Rücksicht auf Zeitpläne und Entscheidungen des Verlags nehmen musst. Durchlaufe einfach den Veröffentlichungsprozess mit epubli, der nur wenige Minuten dauert, dann kannst du dein Buch schon innerhalb weniger Tage im deutschen Buchhandel bewundern.

Selfpublishing als Sprungbrett in den Verlag

Viele Autor*innen nutzen Selfpublishing auch als Sprungbrett in den Verlag. Du kannst die Veröffentlichung im Selfpublishing dazu nutzen, auf dich und dein Buch aufmerksam zu machen. Da du die Rechte an deinem Buch behältst, kannst du es später noch im Verlag veröffentlichen. Mittlerweile gibt es viele Verlagsautor*innen, die im Selfpublishing angefangen haben.

Frau am Bücherregal

Buch veröffentlichen mit epubli:
100 % kostenfrei & ohne Risiko

Kreative Freiheit
& Unabhängigkeit

Veröffentlichung
gratis inkl. ISBN

Vertrag fair, flexibel
& jederzeit kündbar

Verfügbarkeit online
& im Buchhandel

Ganz einfach: In 3 Schritten zum eigenen Buch

Datei-Upload
Lade Text und Cover hoch. Unsere Software prüft die Dateien automatisch und bereitet sie für den Druck auf. Optional kannst du dein Cover auch mit dem epubli Cover-Designer erstellen.
1
Ausstattung
Wähle die Ausstattung deines Buches: Format, Bindungsart & Papiersorte. Entscheide, welche Seiten farbig bzw. schwarz-weiß gedruckt werden sollen, und prüfe die Vorschau.
2
Preis & Metadaten
Lege den Verkaufspreis und dein daraus resultierendes Autorenhonorar selbst fest. Um die Auffindbarkeit deines Buches zu garantieren, helfen wichtige Angaben: Titel, Beschreibung & Genre.
3

So viel verdienst du mit deinem Buch im Selfpublishing

Taschenbuch-Format
Taschenbuch Softcover
DIN-A5-Format
DIN A5 Hardcover
DIN-A4-Format
DIN A4 Softcover

Hast du eine andere Ausstattung für dein Buch im Sinn? Mit unserem Preisrechner kannst du jederzeit die Preise und dein mögliches Honorar für alle weiteren Kombinationen aus Format, Bindung und Papier kalkulieren.

Fazit

Um den passenden Verlag für dein Buch zu finden, musst du gründlich recherchieren, eine zielgerichtete Auswahl treffen und ein überzeugendes Exposé und eine aussagekräftige Leseprobe schreiben. Achte darauf, professionell und höflich aufzutreten, wenn du Verlage kontaktierst. Denke daran, dass Verlage unzählige Bücher zugesendet bekommen, weshalb du direkt einen guten Eindruck machen musst, um hervorzustechen. Bewahre Geduld und nutze Feedback, um dich stetig weiterzuentwickeln. 

Das Finden des richtigen Verlags ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum Erfolg als Autor*in. Mit den richtigen Informationen und Strategien, Motivation und Ausdauer hast du gute Chancen, den passenden Verlag für dein Buch zu finden. Bleib dran und verliere nie den Glauben an dich und dein Werk. Wenn die Verlagssuche zu aufwändig klingt oder du keinen passenden Verlag für dein Buch findest, kannst du dein Buch im Selfpublishing veröffentlichen. Als Selpublisher*in hast du einige Vorteile gegenüber Verlagsautor*innen.

Deine Schreibkarriere wartet auf dich!

Achtung! Viele unseriöse Firmen werben damit, wie ein Verlag zu arbeiten, sind aber kein echter Verlag und zielen darauf ab, Autor*innen mit falschen Versprechungen auszubeuten. Diese Firmen sind in der Branche verschrien als Druckkostenzuschussverlage.

Häufige Fragen zum Thema Verlag finden

Mit epubli nimmst du im Selfpublishing die Veröffentlichung selbst in die Hand. Du bewirbst dich also nicht bei einem Verlag, sondern nutzt einfach unseren Veröffentlichungsprozess.

Nein, epubli ist kein Verlag, weshalb du dich auch nicht bewerben musst. Wenn du mit epubli veröffentlichst, bist du selbst der Verlag, weshalb der gesamte kreative Prozess auch in deinen Händen liegt. epubli ist lediglich ein Dienstleister, der Druck und Vertrieb für dich übernimmt.

Für Selfpublishing sprechen viele gute Gründe. Lies auf unserer Webseite nach, was Selfpublishing ist und welche Vorteile es bietet.

Ein Buch zu publizieren, ist mit epubli kostenfrei. Die ISBN und alle vertrieblichen Abläufe sind damit inklusive.

Ja, dazu musst du keinen Verlag gründen oder anmelden. Wenn du mit epubli ein Buch veröffentlichst, bist du automatisch selbst der Verlag. Den Vertrieb übernehmen wir für dich, und dank des Print-on-Demand-Verfahrens musst du nicht in Vorkasse gehen, um eine große Auflage zu drucken.

Du kannst mit epubli so gut wie jedes Buch veröffentlichen. Wir bieten über 150 Ausstattungsmöglichkeiten an. Dadurch kannst du dein Buch an deine Vorstellungen und Wünsche anpassen.

Weitere Fragen?
In unserem Hilfebereich findest du alle wichtigen Informationen zu deinem Buchprojekt. Unser Kundenservice beantwortet von Montag bis Freitag deine Fragen gerne auch persönlich – telefonisch jeweils zwischen 9-12 Uhr und 14-16 Uhr.

Buch veröffentlichen - jetzt Whitepaper sichern

wp3 cover

Dein Buch ist fertig geschrieben und bereit für die Veröffentlichung? Wir haben für dich ein 15-seitiges Whitepaper zum Thema “Buchveröffentlichung” erstellt, um dir Schritt für Schritt durch den Veröffentlichungsprozess zu helfen. In diesem Whitepaper erhältst du Tipps zu den Themen:

Starte jetzt dein Buchprojekt!

Buch drucken
(PDF-Datei benötigt)
Buch veröffentlichen
(PDF-Datei benötigt)
E-Book veröffentlichen
(ePub-Datei benötigt)