Manga veröffentlichen – ganz einfach ohne Verlag

Du zeichnest gerne Mangas und möchtest deine Werke mit anderen Menschen teilen? Mit epubli ist das ohne großen Aufwand möglich. Du kannst deinen eigenen Manga veröffentlichen und damit andere Manga-Fans begeistern. Erfahre, wie es einfach und schnell funktioniert!

Wolltest du schon immer mal in einen Buchladen gehen und dort deinen eigenen Manga finden? Lass deinen Traum jetzt wahr werden! Mit epubli kannst du deinen Manga veröffentlichen und im deutschen Buchhandel und auf Amazon verkaufen. Die Veröffentlichung mit epubli ist kostenfrei und dank des modernen Print-on-Demand-Verfahrens umweltschonend und frei von Risiko.

Wie das funktioniert, erfährst du auf dieser Seite. Wir erklären dir, wie du in nur 3 Schritten einfach und schnell deinen Manga veröffentlichst, und versorgen dich mit Tipps rund um Gestaltung und Ausstattung deines Mangas.

manga drucken lassen

Ganz einfach: In 3 Schritten zum eigenen Manga

Datei-Upload
Lade Text und Cover hoch. Unsere Software prüft die Dateien automatisch und bereitet sie für den Druck auf. Optional kannst du dein Cover auch mit dem epubli Cover-Designer erstellen.
1
Ausstattung
Wähle die Ausstattung deines Buches: Format, Bindungsart & Papiersorte. Entscheide, welche Seiten farbig bzw. schwarz-weiß gedruckt werden sollen, und prüfe die Vorschau.
2
Preis & Metadaten
Lege den Verkaufspreis und dein daraus resultierendes Autorenhonorar selbst fest. Um die Auffindbarkeit deines Buches zu garantieren, helfen wichtige Angaben: Titel, Beschreibung & Genre.
3

Manga veröffentlichen mit epubli:
100 % kostenfrei & ohne Risiko

Kreative Freiheit
& Unabhängigkeit

Veröffentlichung
gratis inkl. ISBN

Vertrag fair, flexibel
& jederzeit kündbar

Verfügbarkeit online
& im Buchhandel

Was sollte ich über Mangas wissen?

Der Begriff „Manga“ kommt aus dem Japanischen und bedeutet übersetzt „zwangloses Bild“. Im westlichen Gebrauch werden japanische Bildergeschichten, Karikaturen und Zeichentrickfilme als Mangas bezeichnet. Die Zeichnungen werden meistens in schwarz/weiß gedruckt und mit wenig Text ergänzt. Da Mangas aus Japan stammen, liest man sie aus deutscher Sicht rückwärts, also von hinten nach vorne.

Wie die meisten Bücher werden auch Mangas in verschiedene Genres unterteilt. Die meisten Mangas lassen sich in literarische Genres wie Romantik, Thriller oder Science Fiction einordnen. Eine Besonderheit von Mangas ist, dass sie zusätzlich zu ihrem Genre auch in Zielgruppen unterteilt werden. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Shonen: auf Kinder und Jugendliche männlichen Geschlechts ausgerichtet
  • Seinen: Zielgruppe sind junge Männer
  • Shojo: Gegenstück zum “Shonen” und richten sich an Mädchen
  • Josei: Gegenstück zum “Seinen” und richten sich an junge Frauen
  • Kodomo: Richten sich an Kinder und haben oft sehr einfache Storys
Zeichnung Mangafigur

Die Zeichnungen von Shinto-Mönchen gelten als Vorläufer von Mangas. Sie zeigen historische Ereignisse oder sagenhafte Geschichten. Nach dem Zweiten Weltkrieg nahmen Mangas jedoch mehr die Form an, die wir heute kennen. Eine Person, die besonders mit dieser Zeit verbunden wird, ist Osamu Tezuka. Er gilt als Begründer der modernen Manga-Industrie und prägte den charakteristischen Zeichenstil, den wir heute kennen, zum Beispiel die großen Augen der Figuren.

Ihren Manga im Buchhandel veröffentlichen

Mangas sind mittlerweile auch außerhalb Japans sehr beliebt geworden und bilden einen großen Exporterfolg. Japan gehört deshalb neben den USA und unseren Nachbarländern zu den größten Importeuren von Büchern in Deutschland. Der Einfluss der Manga- und Anime-Industrie hat dadurch stark zugenommen. Es finden große Manga-Conventions statt, auf denen Fans ihre Lieblings-Charaktere cosplayen, und es gibt Merchandise-Läden, in denen man alles zum Thema Manga kaufen kann. Mittlerweile findet man in großen Buchläden auch eine Mangaabteilung. Sie sehen: Es kann sich lohnen, einen Manga zu veröffentlichen.

Inzwischen sind die Menschen nicht mehr nur vom Lesen von Mangas begeistert. Viele haben damit angefangen, eigene Mangas zu zeichnen, um sie dann zu veröffentlichen. So können sie viele Fans erreichen und ihre Leidenschaft mit ihnen teilen. Heutzutage ist dies einfach zu realisieren, nämlich über Selfpublishing mit epubli.

Die derzeitige Manga- und Anime-Community ist sehr aufgeschlossen und unterstützend gegenüber Selfpublishing im Manga-Bereich. Durch Eigeninitiative kann man seinen Manga einfach über Social Media bewerben. Das Posten von Cover, Klappentext oder ein paar Bildern des Zeichenstils gibt potenziellen Käufer*innen einen guten Einblick in den Manga. Eine ansprechende Produktgestaltung hat einen großen Einfluss auf die Kaufentscheidung.

Manga zeichnen

Wenn du eigene Mangas zeichnen und diese veröffentlichen möchtest, bist du bei epubli genau richtig. Mit uns kannst du deinen Manga kostenfrei mit ISBN veröffentlichen, wodurch er im gesamten deutschen Buchhandel bestellbar sein wird. Dadurch ist dein Buch nicht nur auf Amazon erhältlich, sondern zum Beispiel auch in der Buchhandlung in deiner Innenstadt.

So viel verdienst du mit deinem Manga

Taschenbuch-Format
Taschenbuch Softcover
DIN-A5-Format
DIN A5 Softcover
Taschenbuch-Format
Taschenbuch Softcover

Hast du eine andere Ausstattung für deinen Manga im Sinn? Mit unserem Preisrechner kannst du jederzeit die Preise und dein mögliches Honorar für alle weiteren Kombinationen aus Format, Bindung und Papier kalkulieren.

Die Ausstattung für deinen Manga

Die Ausstattung eines Mangas spielt oft eine bedeutende Rolle bei der Kaufentscheidung. Auf dem deutschen Markt werden sie in der Regel im Taschenbuchformat angeboten, das etwa 19 cm lang und 12,5 cm breit ist. Das Format ist mit dem Taschenbuchformat bei epubli vergleichbar. Die meisten Mangas haben eine Softcover-Bindung und werden auf Standardpapier gedruckt, das in der Regel matt, weiß oder cremefarben ist. Bei epubli hat dieses Papier eine Stärke von 90 g/m².

Dies beschreibt jedoch nur das typische Aussehen der in Deutschland erhältlichen Mangas. In den letzten Jahren sind immer mehr Abweichungen von dieser Norm aufgetaucht. Zum Beispiel wird gerne mal Hardcover statt Softcover verwendet. Immer öfter kann man Mangas auch im Quadrat- oder im DIN-A4-Format statt im Taschenbuchformat finden. Autor*innen versuchen auf diese Weise, sich von anderen abzuheben und ein einzigartiges Leseerlebnis zu schaffen. Letztendlich liegt es an dir, wie du deinen Manga veröffentlichen möchtest. Bei epubli hast du viele Möglichkeiten, von einer großen Auswahl an Formaten und Bindungsarten bis hin zu verschiedenen Papieroptionen. Wähle einfach das aus, was dir am besten gefällt, und gestalte deinen Traummanga!

Häufige Fragen zur Manga-Veröffentlichung mit epubli

Einen Manga zu veröffentlichen kostet nichts, zumindest wenn du deinen Manga mit epubli veröffentlichst. Die ISBN und alle vertrieblichen Abläufe sind bei epubli inklusive.

Der Verdienst für dich als Autor*in ist von den Produktionskosten und vom Verkaufspreis abhängig. Die Produktionskosten wiederum hängen von der gewählten Ausstattung und von der Seitenzahl ab. Den Verkaufspreis kannst du selbst bestimmen. Wie viel du pro verkauftem Buch verdienst, seiehst du in unseren Preisbeispielen.

Ja, dazu musst du keinen Verlag gründen oder anmelden. Wenn du mit epubli einen Manga veröffentlichst, bist du automatisch selbst der Verlag. Den Vertrieb übernehmen wir für dich, und dank des Print-on-Demand-Verfahrens musst du nicht in Vorkasse gehen, um eine große Auflage zu drucken.

Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! Du kannst mit epubli gerne mehrere Mangas veröffentlichen, zum Beispiel eine Reihe.

Ja! Du kannst deine eigenen Bücher in beliebiger Anzahl zum Druckkostenpreis bestellen. Den genauen Preis kannst du mithilfe unseres Preisrechners ermitteln.

Ja, in deinem Manga muss ein rechtsgültiges Impressum stehen.

Für Selfpublishing sprechen viele gute Gründe. Lies nach, was Selfpublishing ist und welche Vorteile es bietet.

Hier findest du einen ausführlichen Artikel von uns, wie du am besten dein Buch vermarktest.

Weitere Fragen?
In unserem Hilfebereich findest du alle wichtigen Informationen zu deinem Buchprojekt. Unser Kundenservice beantwortet von Montag bis Freitag deine Fragen gerne auch persönlich – telefonisch jeweils zwischen 9-12 Uhr und 14-16 Uhr.

Deshalb vertrauen uns mehr als 20.000 Autor*innen

Verschiedene Buchcover

Starte jetzt dein Buchprojekt!

Buch drucken
(PDF-Datei benötigt)
Buch veröffentlichen
(PDF-Datei benötigt)
E-Book veröffentlichen
(ePub-Datei benötigt)